Die heimischen Spanner vorgestellt von Frank Dickert

Sie befinden sich hier: Die heimische FaunaGewebetiereGliederfüßerSechsfüßerInsektenSchmetterlinge → Spanner

Die Familie der Spanner - Geometridae Leach, 1815

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Eumetazoa Bütschli, 1910 - Gewebetiere
Stamm: Arthropoda Latreille, 1829 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten
Ordnung: Lepidoptera Linnaeus, 1758 - Schmetterlinge
Überfamilie: Geometroidea Leach, 1815
Familie: Geometridae Leach, 1815 - Spanner

Von den weltweit etwa 26.000 Arten dieser Familie sind in Europa 1.050 und in Deutschland die folgenden 433 Arten, die sich in die folgenden sieben Unterfamilien mit 50 Sippen, 160 Gattungen und 18 Untergattungen gliedern, nachgewiesen:

Unterfamilie Alsophilinae Herbulot, 1962

Unterfamilie Archiearinae Fletcher, 1953

Unterfamilie Desmobathrinae Meyrick, 1886

Unterfamilie Ennominae Duponchel, 1845

Sippe Abraxini Warren, 1893

Sippe Angeronini Forbes, 1948

Sippe Aspitatini Duponchel, 1845

Sippe Baptini Forbes, 1948

Sippe Bistonini Stephens, 1850

Sippe Boarmiini Duponchel, 1845

Sippe Bupalini Leach, 1815

Sippe Caberini Duponchel, 1845

Sippe Campaeini Forbes, 1948

Sippe Cassymini Holloway, 1993

Sippe Colotoini Guenée, 1845

Sippe Ennomini Duponchel, 1845

Sippe Epionini Bruand, 1846

Sippe Gnophini Duponchel, 1845

Sippe Gonodontini Forbes, 1948

Sippe Hypochrosini Guenée, 1857

Sippe Lithinini Rindge, 1986

Sippe Macariini Guenée, 1858

Sippe Ourapterygini Pierce, 1914

Sippe Theriini Herbulot, 1963

Unterfamilie Geometrinae Stephens, 1829

Sippe Comibaenini Inoue, 1961

Sippe Geometrini Stephens, 1829

Sippe Hemistolini Inoue, 1961

Sippe Hemitheini Bruand, 1846

Sippe Jodiini Inoue, 1961

Sippe Pseudoterpnini Warren, 1893

Sippe Thalerini Herbulot, 1963

Unterfamilie Larentiinae Duponchel, 1845

Sippe Asthenini Warren, 1894

Sippe Cataclysmini Herbulot, 1962

Sippe Chesiadini Stephens, 1850

Sippe Cidariini Duponchel, 1845

Sippe Euphyiini Herbulot, 1961

Sippe Eupitheciini Tutt, 1896

Sippe Hydriomenini Meyrick, 1872

Sippe Larentiini Duponchel, 1845

Sippe Lythriini Herbulot, 1962

Sippe Melanthiini Duponchel, 1845

Sippe Operophterini Packard, 1876

Sippe Perizomini Herbulot, 1961

Sippe Phileremini Pierce, 1914

Sippe Rheumapterini Herbulot, 1961

Sippe Solitaneini Leraut, 1980

Sippe Trichopterygini Warren, 1894

Sippe Xanthorhoini Pierce, 1914

Unterfamilie Sterrhinae Meyrick, 1892

Sippe Cosymbiini Prout, 1911

Sippe Idaeini Butler, 1881

Sippe Rhodometrini Agenjo, 1952

Sippe Rhodostrophiini Prout, 1935

Sippe Scopulini Duponchel, 1845

Sippe Timandrini Stephens, 1850

Verbreitung

Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldavien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Weißrussland und Zypern. Neben Europa findet man diese Familie auch in der Äthiopis, im Nahen Osten, der Nearktis, der Neotropis, Nordafrika, der östlichen Paläarktis und der Orientalis.

Quellen

Seitenhistorie

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!