Die Klasse Mammalia vorgestellt von Frank Dickert

Die Klasse Mammalia Linnaeus, 1758

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Unterreich: Bilateria Haeckel, 1874 - Zweiseitentiere
Unterstreich: Deuterostomia Grobben, 1908 - Neumünder
Stamm: Chordata Dallas, 1875 - Chordatiere
Unterstamm: Vertebrata de Cuvier, 1812 - Wirbeltiere
Unterststamm: Gnathostomata Zittel, 1879 - Kiefermäuler
Klasse: Mammalia Linnaeus, 1758 - Säugetiere

Zwei wesentliche Merkmale zeichnen die Klasse der Säugetiere aus. Zum Einen die Ernährung der Jungen durch das Muttertier mit der vom mütterlichen Organismus erzeugten Milch. Dieses Merkmal wurd auch von Carl von Linné (lat. Linnaeus) bei der Namensgebung für die Säugetiere herangezogen. Er nannte Sie Mammalia abgeleitet vom lateinischen Wort mamma (= mütterliche Milchbrustwarze oder Zitze). Zum Zweiten der Besitz von echten Haaren. Diese sind bei den Walen und einigen anderen Säugetiere jedoch nach der Geburt (postnatal) kaum noch oder überhaupt nicht mehr vorhanden. Embryonal sind sie jedoch nachweisbar.

Hinweis: In Deutschland nachgewiesene Ordnungen sind mit der Deutschlandfahne Deutschlandfahne gekennzeichnet.

Unterklasse Prototheria Gill, 1872 - Ursäuger

Unterklasse Theria Parker & Haswell, 1897

Unterstklasse Eutheria Huxley, 1880 (= Placentalia Owen, 1837) - Plazentatiere

Unterstklasse Marsupialia Illiger, 1811 - Beuteltiere

Fauna Europaea: Albanien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldavien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Weißrussland und Zypern. Neben Europa findet man diese Klasse auch in der Äthiopis, der Australis, im Nahen Osten, der Nearktis, der Neotropis, Nordafrika, der östlichen Paläarktis und in der Orientalis.

  • Carrington, R. (1976): Die Säugetiere, Reinbek bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, ISBN: 3-499-18055-3, S. 1-189
  • Faszination Natur (2008): Tiere Säugetiere I und II, Leipzig - Mannheim, F. A. Brockhaus GmbH
  • Grzimeks Tierleben (2000): Enzyklopädie des Tierreichs in 13 Bänden, Bände 10 bis 13 Säugetiere, Unveränderter Nachdruck der dtv-Ausgabe von 1979/80, Augsburg, Weltbild Verlag
  • Heu, R. (1973): Säugetiere Wildlebende europäische Arten, Stuttgart - Zürich, Delphin Verlag, ISBN 3-7735-2725-X, S. 1-159
  • Linnaeus, C. (1758): Systema naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis, Tomus I, Editio decima, reformata, Stockholm (Salvius), S. 12, 14-77
  • Mammalia in der Fauna Europaea, Zugriff am 26.08.2017
  • Meinig, H., Boye, P. & Hutterer, R. (2009): Rote Liste und Gesamtartenliste der Säugetiere (Mammalia) Deutschlands, in Bundesamt für Naturschutz, Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Band 1 Wirbeltiere, Naturschutz und Biologische Vielfalt Heft 70, ISBN 978-3-7843-5033-2, S.113-153
  • Petzsch, H. (1971): in Neue Grosse Tier-Enzyklopädie, Das Urania Tierreich in 6 Bänden, Band 1 Säugetiere, Leipzig-Jena-Berlin, Urania-Verlag, S. 1-487
  • Ruggiero, M. A., Gordon, D. P., Orrell, T. M., Bailly, N., Bourgoin, T., Brusca, R. C., Cavalier-Smith, T., Guiry, M. D. & Kirk, P. M. (2015a): A Higher Level Classification of All Living Organisms, PLoS ONE, Volume 10, Issue 4, ISSN 1932-6203, doi: 10.1371/journal.pone.0119248, S. 1-60
  • Ruggiero, M. A., Gordon, D. P., Orrell, T. M., Bailly, N., Bourgoin, T., Brusca, R. C., Cavalier-Smith, T., Guiry, M. D. & Kirk, P. M. (2015b): Correction: A Higher Level Classification of All Living Organisms, PLoS ONE, Volume 10, Issue 6, ISSN 1932-6203, doi: 10.1371/journal.pone.0130114, S. 1-60
  • Schaefer, M. (2006): Brohmer - Fauna von Deutschland, 22. Auflage, Wiebelsheim, Quelle & Meyer Verlag, ISBN 3-494-01409-4, S. 724-753
  • Stichmann, W. (2006): Der große Kosmos Naturführer Tiere und Pflanzen, Stuttgart, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., ISBN 3-440-09454-5, Teil 1 S. 28-57
  • Westheide, W. & Rieger, G. (Hrsg.) (2015): Spezielle Zoologie, Teil 2: Wirbel- oder Schädeltiere, 3. Auflage, Springer Spectrum, Springer Verlag, Berlin - Heidelberg, ISBN 978-3-642-55435-3, S. 1-711
  • Wilson, D. E. & Reeder, D. M. (2011): Class Mammalia Linnaeus, 1758, in: Zhang, Z.-Q. (Ed.): Animal biodiversity: An outline of higher-level classification and survey of taxonomic richness, Zootaxa 3148, ISSN 1175-5334, S. 56-60
  • Zahradnik, J. & Cihar, J. (1996): Der Kosmos- Tierführer, Ein Bestimmungsbuch, Stuttgart, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., ISBN 3-86047-395-6, S. 342-375
  • 21.04.2020 - Anpassung an neue Quellen Ruggiero et al. (2015a) und (2015b)
  • 20.08.2019 - Quellen Wilson & Reeder (2011) und Westheide & Rieger (2015) hinzugefügt sowie Seitenanpassung
  • 26.08.2017 - Link der Fauna Europaea auf die neue Webseite abgeändert
  • 03.09.2013 - Anpassung an die Version 2.6.2 der Fauna Europaea vom 29. August 2013
  • 26.05.2013 - Anpassung an die Version 2.6.1 der Fauna Europaea vom 24. Mai 2013
  • 01.05.2013 - Anpassung an die Version 2.6 der Fauna Europaea vom 9. April 2013
  • 20.08.2012 - Anpassung an die Version 2.5 der Fauna Europaea vom 23. Juli 2012
  • 01.03.2011 - Anpassung an die Version 2.4 der Fauna Europaea vom 27. Januar 2011
  • 17.08.2010 - Anpassung an die Version 2.2 der Fauna Europaea vom 3. Juni 2010
  • 02.04.2010 - Beschreibung eingefügt und Quellen hinzugefügt
  • 30.03.2010 - Seite überarbeitet

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!