Die Klasse Insecta vorgestellt von Frank Dickert

Die Klasse Insecta Linnaeus, 1758

Systematische Einordnung

Reich: Animalia Linnaeus, 1758 - Tiere
Stamm: Arthropoda von Siebold, 1848 - Gliederfüßer
Unterstamm: Hexapoda Blainville, 1816 - Sechsfüßer
Klasse: Insecta Linnaeus, 1758 - Insekten

Die Insekten sind die größte und artenreichste Klasse im Tierreich. Die Zahlen, die in vielen Kompendien über Insekten angegeben werden, reichen von 800.000 bis über eine Millionen. Es wird vermutet, dass viele Arten vor allem in den tropischen Regenwäldern von Südamerika, Afrika und Asien noch unentdeckt sind. Sowohl der wissenschaftliche ("in" sectare = einschneiden) als auch die deutschen Namen (Kerbtiere oder Kerfe) der Insekten leiten sich vom charakteristischen dreigliedrigen Körperbau ab. Man untescheidet Kopf (Caput), Brust (Thorax) und Hinterleib (Abdomen).

Hinweis: In Deutschland nachgewiesenen Ordnungen sind mit der Deutschlandfahne Deutschlandfahne gekennzeichnet.

  • Ordnung Archaeognatha Börner, 1904 - Felsenspringer Deutschlandfahne
  • Ordnung Blattodea Brunner, 1882 - Schaben Deutschlandfahne
    Blattodea - Beispiel: Bernstein-Waldschabe
  • Ordnung Coleoptera Linnaeus, 1758 - Käfer Deutschlandfahne
    Käfer - Beispiel: Siebenpunkt-Marienkäfer
  • Ordnung Dermaptera de Geer, 1773 - Ohrwürmer Deutschlandfahne
    Ohrwürmer - Beispiel: Gemeiner Ohrwurm
  • Ordnung Diptera Linnaeus, 1758 - Zweiflügler Deutschlandfahne
    Zweiflügler - Beispiel: Späte Großstirnschwebfliege
  • Ordnung Embioptera Lameere, 1900 - Tarsenspinner
  • Ordnung Ephemeroptera Hyatt & Arms, 1890 - Eintagsfliegen Deutschlandfahne
    Eintagsfliegen - Beispiel: Serratella ignita
  • Ordnung Grylloblattodea Brues & Melander, 1932 - Grillenschaben
  • Ordnung Hemiptera Linnaeus, 1758 - Schnabelkerfe Deutschlandfahne
    Rundkopfzikaden - Beispiel: Blutzikade  Spitzkopfzikaden - Beispiel: Europäischer Laternenträger  Wanzen - Beispiel: Mediterrane Bodenwanze  Pflanzenläuse - Beispiel: Röhrenblattlaus spec.
  • Ordnung Hymenoptera Linnaeus, 1758 - Hautflügler Deutschlandfahne
    Hautflügler - Beispiel: Dunkle Erdhummel
  • Ordnung Lepidoptera Linnaeus, 1758 - Schmetterlinge Deutschlandfahne
    Schmetterlinge - Beispiel: Schwalbenschwanz
  • Ordnung Mantodea Burmeister, 1838 - Fangschrecken Deutschlandfahne
  • Ordnung Mantophasmatodea Zompro, Klass, Kristensen & Adis, 2002 - Gladiatoren
  • Ordnung Mecoptera Packard, 1886 - Schnabelfliegen Deutschlandfahne
    Schnabelfliegen - Beispiel: Deutsche Skorpionsfliege
  • Ordnung Megaloptera Latreille, 1802 - Großflügler Deutschlandfahne
    Großflügler - Beispiel: Gemeine Wasserflorfliege
  • Ordnung Neuroptera Linnaeus, 1758 - Netzflügler Deutschlandfahne
    Netzflügler - Beispiel: Gefleckter Taghaft
  • Ordnung Odonata Fabricius, 1792 - Libellen Deutschlandfahne
    Libellen - Beispiel: Große Heidelibelle
  • Ordnung Orthoptera Olivier, 1789 - Heuschrecken Deutschlandfahne
    Heuschrecken - Beispiel: Rote Keulenschrecke
  • Ordnung Phasmida Leach, 1815 - Gespenstschrecken
  • Ordnung Phthiraptera Haeckel, 1896 - Tierläuse Deutschlandfahne
  • Ordnung Plecoptera Latreille, 1802 - Steinfliegen Deutschlandfahne
  • Ordnung Psocoptera Shipley, 1904 - Staubläuse Deutschlandfahne
    Staubläuse - Beispiel: Metylophorus nebulosus
  • Ordnung Raphidioptera Navás, 1916 - Kamelhalsfliegen Deutschlandfahne
  • Ordnung Siphonaptera Latreille, 1825 - Flöhe Deutschlandfahne
  • Ordnung Strepsiptera Kirby, 1813 - Fächerflügler Deutschlandfahne
  • Ordnung Thysanoptera Haliday, 1836 - Fransenflügler Deutschlandfahne
  • Ordnung Trichoptera Kirby, 1813 - Köcherfliegen Deutschlandfahne
    Köcherfliegen - Beispiel: Limnephilus spec.
  • Ordnung Zoraptera Silvestri, 1913 - Bodenläuse
  • Ordnung Zygentoma Börner, 1904 - Fischchen Deutschlandfahne

Fauna Europaea: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jugoslawien, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldavien, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vatikan, Weißrussland und Zypern. Neben Europa findet man diese Klasse auch in der Äthiopis, der Australis, im Nahen Osten, der Nearktis, der Neotropis, Nordafrika, der östlichen Paläarktis und in der Orientalis.

  • Bährmann, R. (2005): Bestimmung wirbelloser Tiere, Bildtafeln für zoologische Bestimmungsübungen und Exkursionen, 4. überarbeitete und ergänzte Auflage, München, Elsevier GmbH, Spektrum-Akademischer Verlag, ISBN 3-8274-1603-5, S. 52-331
  • Bellmann, H. (2005): Welches Insekt ist das?, Stuttgart, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., ISBN 3-440-09874-5, S. 1-253
  • Bellmann, H.; Honomichl, K. (2007): Biologie und Ökologie der Insekten, ein Taschenlexikon, Begründet von Werner Jacobs und Maximilian Renner, 4. Auflage überarbeitet von Heiko Bellmann, mit einem Geleitwort von Karl von Frisch, München, Elsevier GmbH, Spektrum Akademischer Verlag, ISBN 978-3-8274-1769-5, S. 1-756
  • Faszination Natur (2008): Tiere Wirbellose II, Leipzig - Mannheim, F. A. Brockhaus GmbH, ISBN 978-3-7653-9272-6, S. 174-439
  • Friese, G. (1970): Insekten, Taschenlexikon der Entomologie unter besonderer Berücksichtigung der Fauna Mitteleuropas, 2. erweiterte Auflage, Leipzig, VEB Bibliographisches Institut, S. 1-364
  • Grzimeks Tierleben (2000), Enzyklopädie des Tierreichs in 13 Bänden, Band 2 Insekten, Unveränderter Nachdruck der dtv-Ausgabe von 1979/80, Augsburg, Weltbild Verlag, ISBN 3-8289-1603-1, S. 1-627
  • Insecta in der Fauna Europaea, Zugriff am 11.06.2017
  • Linnaeus, C. (1758): Systema naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis, Tomus I, Editio decima, reformata, Stockholm (Salvius), S. 339-640
  • Neue Grosse Tier-Enzyklopädie (1971): Das Urania Tierreich in 6 Bänden, Band 4 Insekten, Leipzig-Jena-Berlin, Urania-Verlag, S. 1-630
  • Rietschel, S. (2008): Insekten, Treffsicher bestimmen mit dem 3er-Check, München, BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, ISBN 978-3-8354-0378-9, S. 1-239
  • Schaefer, M. (2006): Brohmer - Fauna von Deutschland, 22. Auflage, Wiebelsheim, Quelle & Meyer Verlag, ISBN 3-494-01409-4, S. 214-594
  • Stichmann, W. (2006): Der große Kosmos Naturführer Tiere und Pflanzen, Stuttgart, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., ISBN 3-440-09454-5, Teil 1 S. 284-427
  • Zahradnik, J. (2002): Der Kosmos-Insektenführer, 6. Auflage, Stuttgart, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., ISBN 3-440-09388-3, S. 1-320
  • Zahradnik, J. & Cihar, J. (1996): Der Kosmos- Tierführer, Ein Bestimmungsbuch, Stuttgart, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co., ISBN 3-86047-395-6, S. 88-191
  • Zhang, Z.-Q. (2011): Phylum Arthropoda von Siebold, 1848, in: Zhang, Z.-Q. (Ed.): Animal biodiversity: An outline of higher-level classification and survey of taxonomic richness, Zootaxa 3148, ISSN 1175-5334, S. 99-103
  • Zhang, Z.-Q. (2013): Phylum Arthropoda, in: Zhang, Z.-Q. (Ed.): Animal Biodiversity: An Outline of Higher-level Classification and Survey of Taxonomic Richness (Addenda 2013), Zootaxa, Volume 3703, Number 1, ISSN 1175-5334, doi: 10.11646/zootaxa.3703.1.6, S. 17-26
  • 06.08.2019 - Quellen Zhang (2011) und Zhang (2013) hinzugefügt sowie Seitenanpassung
  • 11.06.2017 - Link der Fauna Europaea auf die neue Webseite abgeändert
  • 03.09.2013 - Anpassung an die Version 2.6.2 der Fauna Europaea vom 29. August 2013
  • 26.05.2013 - Anpassung an die Version 2.6.1 der Fauna Europaea vom 24. Mai 2013
  • 29.04.2013 - Anpassung an die Version 2.6 der Fauna Europaea vom 9. April 2013
  • 17.08.2012 - Anpassung an die Version 2.5 der Fauna Europaea vom 23. Juli 2012
  • 28.03.2011 - Anpassung an die Version 2.4 der Fauna Europaea vom 27. Januar 2011
  • 05.01.2011 - Anpassung an die Version 2.3 der Fauna Europaea vom 23. Dezember 2010
  • 15.06.2010 - Anpassung an die Version 2.2 der Fauna Europaea vom 3. Juni 2010
  • 05.01.2010 - Anpassung an die Version 2.1 der Fauna Europaea vom 22. Dezember 2009
  • 15.12.2009 - Anpassung an die Version 2.0 der Fauna Europaea vom 10. Dezember 2009

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie, mich unter der E-Mail-Adresse Webmaster zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an diese Adresse senden.

Hier geht´s zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!